Hundebadeteich Hundeschule Susanne Lorenz - Galabau Martini

Gartenbau Martini
Gartenbau Martini
Garten-und Landschaftsbau Martini
Direkt zum Seiteninhalt
Hundebadeteich der Hundeschule Lorenz

Für uns war der Bau eines Hundebadeteiches relatives Neuland.
Sicherlich kann man jetzt denken: Buddel ein Loch, Folie rein und gut ist…



Ganz sicher nicht.
Man muss sich gedanklich beim Teichbau eines Hundebadeteichs von der herkömmlichen Vorgehensart lösen.
Zum Beispiel sind große begrünte Ufer-Filterzonen, viele Findlinge im Wasser, Unterwasserbeleuchtung und so weiter weniger gefragt.
Wir haben den alten Teich komplett zurück gebaut.
Sprich, die alte PVC-Folie samt den Schutzflies sowie den verbauten Beton und Findlinge entfernt.



Bei der Ausschachtung haben wir nebenbei das ehemalige Wasservolumen von ca. 35m³ auf gut 170m³ vervielfacht.

Als Folie wurde eine viel widerstandsfähigere EPDM-Kautschukfolie verbaut.
In den Ausstieg doppelt verlegt.
EPDM ist zudem viel UV-Resistenter als PVC.
Hier liegen mal eben knappe 450kg Teichfolie....



Da wir nicht gänzlich auf eine Vegetationsfläche inkl. Unterwasserlampen im Teich verzichten wollten, haben wir einen Kompromiss erarbeitet.
Ein Schutzzaun im Teich.
Und wie wir live bei der Einweihung sehen konnten, ist das wirklich von Nöten.



Badende Hunde sind wie Kinder und tollen überall umher.
In ihren Übermut und Spieltrieb wären die Tage der Pflanzen gezählt gewesen.



Als Filtertechnik wird erst einmal die bewährte und verbaute Oase Filterpumpen-Einheit weiter genutzt.
(Eine zweite Pumpe wird noch installiert.)
Komplettiert wird die Filtertechnik mittels einem Oberflächenskimmer von Oase der seine Arbeit sehr gut erledigt.
So wird der Oberflächendreck von der Wasseroberfläche entfernt, bevor der Dreck zum Teichgrund sinken kann.



Umrandet wurde der Teich mit den vormals in Teich verbauten Findlingen.



Unser Spaß an der Verwirklichung eines Hundebadeteiches kam auch nicht zu kurz.

Zurück zum Seiteninhalt