Terrassenbau Platten - Galabau Martini

Gartenbau Martini
Gartenbau Martini
Garten-und Landschaftsbau Martini
Direkt zum Seiteninhalt
Terrassenbau Gartenplatten

Das Zeitalter von Waschbetonplatten ist vorbei.
Dominierten früher Gehwegplatten in den Formaten 50x50cm, ist der heutige Trend eindeutig zu kleineren Platte geschritten.
Das ist auch gut so.
Durch Einsatz moderner Baustoffe sind die Platten sehr Bruch und Frostfest.



Heute werden oftmals nach wärmeren Farbtönen gefragt.

Eine interessante Möglichkeit ist der Einsatz verschiedener Größenordnungen der Terrassenplatten.
Somit sieht die Terrasse alles andere als langweilig aus und lockert die Fläche ungemein auf.



Es kann bewusst Akzente mit der Farbgebung des Belages erreicht werden.
Bei dem hier zu sehendem Material handelt es sich im übrigen um Platten der Firma Marlus-Klaps und Woehe & Heydemann.

Dieses sind versiegelte Platten.
Hier wird ein Eindringen von Schmutz in der Platte nahezu verhindert.
Nicht ganz unwichtig: Die Plattenoberfläche bleibt auch bei Nässe rutsch-hemmend und ist zudem abwaschbar.

Eine ganz andere Klasse ist der Terrassenbelag aus einem Naturstein.
Plattenbeläge aus Naturstein stehen den Produkten aus Beton im nichts nach.
Im Gegenteil.



Platten aus Naturstein verleihen eine unnachahmliche Wärme.
Sie zeichnen sich durch eine hohe Stabilität sowie Farbechtheit aus.

Eine Besonderheit stellt die Kombination von Beton-Holz bzw. WPC da.
So werden beide Wünsche "bedient".



Zurück zum Seiteninhalt