Mauerbau - Galabau Martini

Gartenbau Martini
Gartenbau Martini
Garten-und Landschaftsbau Martini
Direkt zum Seiteninhalt
Leistungen > Mauerbau
Mauerbau Granitstelen

Granitstelen sind im Garten und Landschaftsbau nicht mehr wegzudenken und haben sich bei verschiedenen Möglichkeiten der Gartengestaltung wie kein zweites Material etabliert.



Diese Art von Hangabstützung ist im direkten Vergleich herkömmlicher Mauerwerke viel flexibler.
Bei dieser Art einer Mauer entfällt im direkten Vergleich gemauerter Mauerwerken das vorherig mühsame sowie kostenintensive Erstellen von einem frostfreien Fundament.
Die Höhen und der Mauerverlauf sind sehr individuell zu erstellen.



Granitmauern können in verschiedenen Farben sowie unterschiedlicher Längen verbaut werden. Ein „Werkstoff“ der sich Ihren Bedürfnissen sowie Geschmack anpasst.


Mauerbau mit Findlingen

Eine Natursteinmauer, aufgebaut mit Findlingen verschiedener Größenordnung hat ihren eigenen Charakter.



Sie kann Ein beziehungsweise Zweiseitig aufgebaut werden.
Werden die Fugen der Mauer mit Lehm verfugt, erhält man hier eine zusätzliche Möglichkeit, kleinere Pflanzung in die Mauer integrieren zu können.

Lehm als Fugenmaterial bedeutet aber auch, eine fortlaufende Pflege und Sichtkontrolle!
Zu groß sind die Witterungseinflüsse, die permanent auf der Fuge einwirken.

Steht die Optik vordergründig, kann die Mauer auch mit herkömmlichem Fugenmörtel verfugt und zusätzlich in ihrer Statik stabilisiert werden.



Neben den herkömmlichen Findlingen gibt es auch die Brocken.
Diese sollte aber nur einreihig verbaut werden.
Entstehende Fugen können mit Pflanzen kaschiert werden.


Eine Mauer, die nicht jeder hat!

Mauerbau mit Systemsteinen

Hier sehen Sie verschiedene Arten von Ziergartenmauern, die mit sogenannten System-Mauersteinen aufgebaut wurden sind.
Unterschiedliche Materialien sowie Farben lassen hier keine Wünsche offen.
Es kann je nach Bedarf und Geschmack geplant werden.

Eine Ziergartenmauer soll in erster Linie Akzente setzen bzw. kleinere Höhenunterschiede kompensieren.

Man sollte vor dem Erstellen grob folgende Merkmale beachten:
  • Hat die Mauer eine stützende Funktion, muss sie großen Druck entgegen wirken?
  • Ist sie freistehend?
  • Hat die Mauer nur einen optischen Zweck?
  • Welche Aufbauhöhe soll realisiert werden?
  • Passt das ausgewählte Material in Form und Farbe zu meinem restlichen Garten?



Mauer-Systemmodule, wie sie hier auf den folgenden Bildern zu sehen sind, lassen sich relativ einfach im Garten intrigieren.
Sie benötigen, im Verhältnis zur einer herkömmlich gemauerten Mauer, ein relativ kleines Betonfundament und spart dadurch bei den Erstellungskosten.



Viele verschiedene Hersteller führen solche Mauersteine in verschiedensten Farben, Größen sowie Formen.

Kleiner Ziergartenmauern lassen sich problemlos und flexibel mit Mauersteinen verwirklichen.
Diese Steine können bei Bedarf auch aufgemauert werden.
Die Steine gibt es in verschiedenen Farben und Größen.



Diese nun gezeigten Mauer-Steine sind mit einer Nut und Feder ausgestattet.
Um eine zusätzliche Stabilität zu gewährleisten, verkleben wir die Steine untereinander mit einem speziellen Steinkleber.



So halt die Mauer bombenfest.



Zurück zum Seiteninhalt